VfL Tegel 1891 e.V. - Floorball
 

Berichte


Zurück zur Übersicht

04.11.2018

Pokalspiel 3. Runde gegen UHC Elster

Sieg 8:6 und der erstmalige Einzug ins Achtelfinale des Floorball Deutschland Pokals mit der Spielgemeinschaft des UHC Berlin UHC Berlin.

Eine Partie auf Augenhöhe, jedoch verschliefen wir fast das ganze erste Drittel und UHC Elster führte zu Recht mit 3:1. Erst in der letzten Minute des ersten Drittels erlöste uns unser Spieler Andreas Stein mit einem Anschlusstreffer der den Knoten platzen lies und uns zeigte das heute Zuhause doch was möglich ist.

Motiviert durch den späten ersten eigenen Treffer kam die Berliner Spielgemeinschaft aber deutlich besser aus der Kabine. Zwar fing man sich zunächst das 1:4, aber dass der Zugriff zum Spiel besser wurde, zeigte die schnelle Antwort in Form des 2:4. Elster wurde zunehmend zu mehr Fehlern und kleinen Fouls gezwungen. Zeigten die Gäste aus Sachsen-Anhalt im ersten Drittel noch eine ruhige und abgeklärte Spielweise, so ging dies nach und nach verloren und das nutzten die Berliner, um nach einem zwischenzeitlich erneuten Rückstand von drei Toren doch noch mit einem verdienten 5:5 in die zweite Pause zu gehen.

Zunächst belohnte sich die Spielgemeinschaft noch mit dem Führungstreffer in Gleichzahl, aber aus den insgesamt drei Powerplays und einem Penalty im Schlussabschnitt resultierten zwei weitere Tore für die Herren in weiß. Das zweite eigene Unterzahlspiel der Partie konnte hingegen schadlos überstanden werden. Erst 56 Sekunden vor Schluss netzte Elster noch einmal ein, am Berliner Erfolg änderte das aber nichts mehr.

Ein großes Lob und Danke an den MVP des Spiel Jan Brandt - Goalie der Spielgemeinschaft vom UHC Berlin - welcher sich durch mehrere starke Paraden auszeichnete und die Spielgemeinschaft im Spiel hielt.

Wir möchten uns auch auf diesem Wege nochmals beim UHC Elster für das faire und spannende Spiel bedanken und warten gespannt wen die Losfee für uns im Achtelfinale zieht.

- Michél Harbart -



Zurück zur Übersicht


Karte
Email