VfL Tegel 1891 e.V.

Floorball

 

Berichte


Zurück zur Übersicht

04.12.2016

Herren Spieltag #3|2016

Am 4.12 richteten wir das erste Mal einen Herrenkleinfeldspieltag aus.

Um 11:30 ging es zuerst mal gegen unsere Freunde vom Berliner FK. Niklas und Marcus fingen gut an und schossen das 1:0 und 2:0. Danach ließen wir unseren Gegnern zu viele Räume und der BFK konnte ausgleichen.
Nach diesem anfänglichen Fehltritt wurde das Team jedoch wach und brachte das Spiel mit 15:2 (9:2) souverän nach Hause! Toptorschütze war Marcus (4T. 1A.)

Danach waren erstmal alle anderen Teams dran, bevor es um 16:30 im Topspiel Erster gegen Zweiten gegen die Berlin Broilers ging. Im Fußball würde dieses Spiel vermutlich als Hochrisikospiel eingestuft werden, denn es ging ab der ersten Sekunde heiß her. Beide Teams schenkten sich nichts. Es folgten einige überharte Zweikämpfe, Stockschläge, Nicklichkeitem und nicht grad wenige Provokationen... Wir erwischten trotzdem den besseren Start, Till verwandelte seinen Penalty eiskalt und nach zehn Minuten lagen wir 3:0 vorne. Zur Pause kamen die Broilers besser in Fahrt und holten auf 4:2 auf.

In dieser Pause gab es ein kurzes Gespräch beider Kapitäne und den Schiedsrichtern, da das Spiel kurz davor war ausser Kontrolle zu geraten...

Leider änderte sich vorerst erstmal nichts. Das Momentum aus Halbzeit Eins konnten die Broilers auch nach der Pause weiternutzen und glichen schnell zum 4:4 aus. Nach sieben Minuten gab es, endlich muss man dazu sagen, die erste!! Zeitstrafe des Spiels. 2 Minuten für die Broilers. Doch statt Ruhe reinzubringen puschte die Zeitstrafe das Spiel noch mehr. Nach nur zwei Sekunden nutzten wir die Überzahl und Tomas schoß uns wieder in Führung. 5:4. Das Momentum auf unserer Seite? Denkste. Nur acht Minuten später gingen die Broilers mit einem beachtlichen 5:7 in Führung. Es folgte die Schlüsselszene des Spiels. Innerhalb kurzer Zeit gab es auf beiden Seiten je eine zwei Minuten Strafe. Tomas und Marcus gelangen in zwei Minuten Zwei gehen Zwei gleich 4 Tore. 9:7 Führung. Das ließen wir uns nicht mehr nehmen und Niklas machte 11 Sekunden vor Schluss mit dem 10:7 den Deckel drauf. Toptorschütze war Tomas mit 6Toren. Wir freuen uns auf ein faires und dennoch hochspannendes Rückspiel!

Mit diesen weiteren Sechs Punkten sind wir weiterhin noch ungeschlagen auf Platz 1! Allerdings können wir uns alles andere als ausruhen auf unseren 14 Punkten, denn nächsten Spieltag warten die ebenfalls noch ungeschlagenen Potsdamer.

Danke an unser Heimpublikum und das Orga-Team für die Top Unterstützung beim Spieltag!


-nw



Zurück zur Übersicht