VfL Tegel 1891 e.V.

Floorball

 

Berichte


Zurück zur Übersicht

11.12.2016

U11 Spieltag

BAT – Tegel
Mit nur 8 Kindern machten wir uns auf den Weg nach Tempelhof zum 2.Spieltag der U11. Das erste Spiel hatten wir gegen die Jungs und Mädchen vom BA Tempelhof. Nach 40 sec. ging Tempelhof bereits mit 0:1 in Führung. Die Führung von BAT kam so schnell, dass wir einen kurzen Moment brauchten um in unser Spiel zu finden. Wir erhöhten den Druck auf das gegnerische Tor und nach drei Minuten konnte Lukas mit einem schön ausgespielten Tor, ausgleichen. Es dauerte nur 2o Sek. und Jonas erzielte den Führungstreffer. Das Spiel wurde ausgeglichener und Tempelhof nutzte die Chance zum Ausgleich. Das brachte uns nicht aus unserem Spielkonzept, im Gegenteil. Nun ging es Schlag auf Schlag. Die Tore zu einer 2:9 Führung in der ersten Hälfte schossen Emilia, Johan, Lukas 3,Henrik und Ben. Und wer hatte wieder die verantwortungsvolle Aufgabe, das Tor sauber zuhalten…Joel. Er war wieder einmal große Klasse.
Konditionell eine tolle gelungene erste Hälfte. Alle fieberten mit und unterstützten sich gegenseitig.
Die zweite Hälfte kam BAT bedeutend besser ins Spiel und konnte nach Toren diese Hälfte mit 4:3 für sich entscheiden. Das änderte aber nichts am gelungenen Endergebnis von 6:12.Denn Jonas und Lukas waren stets zur Stelle, wenn es hieß, ein Gegentor zuschießen.

Tegel – Rangsdorf
Bei dem 2.Spiel wollten wir die Anfangsphase nicht mit einem Rückstand beginnen. Daher stellte ich die Reihen etwas um. Die an diesem Tag leistungsstärksten machten von Beginn an Druck auf das Tor von Rangsdorf. Drei Minuten brauchte das Spiel das, bis das erste Tor fiel. Wir gingen mit 1:0 in Führung. Durch eine kleine Unaufmerksamkeit in der Abwehr, gelang Rangsdorf der Ausgleich. Das war es dann aber auch schon in der ersten Hälfte für Rangsdorf. Die letzten 10 Minuten gehörten dann uns. Wir erzielten mit hohem Tempo, tollen Kombinationen und einer technisch guten Leistung eine 6:1 Führung.
Die Tore erzielten: Johan 2, Lukas 2 und Jonas 1
So ging es dann auch in der zweiten Hälfte weiter. Wir haben das Spiel nicht eine Minute aus der Hand gegeben. Am Ende hieß es dann 12:3 für Tegel.
Fazit:
Eine tolle Mannschaftsleistung, insbesondere konditionell und spielerisch. Ein großes Lob von allen dabei gewesenen Eltern an das Team. Schade, dass wir auf drei Spieler verzichten mussten.


-mh



Zurück zur Übersicht