VfL Tegel 1891 e.V.

Floorball

 

Berichte


Zurück zur Übersicht

01.12.2016

Spieltag der U11

Tegel-BAT
Am 26.11.2016 war es nun soweit, der erste Spieltag der U11 fand in Rangsdorf statt.
Die diesjährige U11 besteht aus einigen neuen Spielern/Spielerinnen, die aus der U9 hochkommen und den Spielern, die in der letzten Saison den Vizemeistertitel erzielten. Das neue U11 Team ist also eine Mischung aus Kindern mit unterschiedlichem Spielniveau. Die erfahrenen Spieler mussten nun die Verantwortung übernehmen und die jüngeren Spieler/Spielerinnen in den Spielablauf einführen. Das haben sie großartig gemacht. Angeführt von Jonas und Lukas als Mannschaftskapitäne wuchsen sie während der Spiele zu einem Team zusammen. Alle Spieler motivierten sich gegenseitig und feuerten sich an.
Nun zum Spielverlauf….mit einem Kribbeln in den Beinen starteten wir gegen das Team von BAT. Die ersten 7 Minuten ging es hin und her. Jedes Team hatte seine Chancen. Das erste Tor fiel dann in der 8.Minute. Leider nicht für uns. BAT ging mit 0:1 in Führung. Kurz darauf hieß es dann bereits 2:0. Michaela reagierte und brachte Joel für Henrik als Abwehrspieler vor das Tor. Die Reihen wurden umgestellt und mit Henrik, Jonas und Lukas im Sturm vergrößerte sich der Druck auf das Tempelhofer Tor. Die Tegeler wurden durch drei Tore in Folge von Lukas belohnt. So wurde aus dem 0:2 Rückstand eine 3:2 Führung für den VFL Tegel. Jonas legte noch einen drauf und ab ging es in die Pause mit einer 4:2 Führung.
Zu Beginn der zweiten Hälfte kamen die Tempelhofer besser ins Spiel.
Es gelang ihnen mit zwei Toren den Spielstand auszugleichen….4:4
Aber der VFL Tegel ließ sich von den zwei Gegentoren nicht beeindrucken und spielte sein offensives Spiel weiter. Torchancen gab es genug. Es war nur eine Frage der Zeit, bis die Tore fielen. Mit einem gut raus gespielten Tor konnte Lukas das Team wieder mit 5:4 in Führung bringen. Ein Eigentor zum 6:4 von BAT kam im richtigen Augenblick. Das BAT es noch zu einem weiteren Tor zum 6:5 schaffte, lag eher daran das die Stürmer nicht immer schnell genug zurück kamen, um die Abwehrarbeit zu übernehmen.
Für uns ging es mit dem Tore schießen erfolgreich weiter. Henrik, Johan und Lukas (2) machten das Endergebnis von 10:5 perfekt.







Tegel - Rangsdorf
Im zweiten Spiel gegen Rangsdorf lagen wir bereits nach der 1.Minute 0:1 hinten. Schnell gab es die Antwort unsererseits und Johan glich zum 1:1 aus. Rangsdorf störte das gar nicht und sie gingen mit einem 2:1 in Führung. Wie bereits im Spiel gegen BAT, nahm ich Henrik in den Sturm und Joel „unser neu entdeckter Manuel Neuer“ ins Tor. Er hielt als Abwehrspieler die Schüsse auf das Tor, als hätte er nie was anderes gemacht. Das stärkte natürlich auch das Team und wir kamen wieder zurück in unser Spiel. Es ging Schlag auf Schlag und Tegel führte in kürzester Zeit mit 5:2. Vor der Pause gelangen Rangsdorf noch zwei Treffer zum 5:4.
Das war es dann aber auch. Die zweite Hälfte gehörte spielerisch Tegel und durch Tore von Jonas (3), Maximilian und Lukas verabschiedeten wir die Rangsdorfer mit einem 10:4 Sieg.
Wie sagte es Ella so schön…“Nun können wir feiern“


~Michaela Hildebrandt



Zurück zur Übersicht